Deutscher Gewerkschaftsbund

PM - 23.01.2023

„Hubertus, mach neu!“ – Jusos & DGB Jugend in NRW fordern eine echte Ausbildungsplatzgarantie

Die Ausbildungsplatzgarantie ist eine Kernforderung von Gewerkschaftsjugenden und Jusos. Beide sehen den Entwurf zur „Stärkung der Berufsausbildung“ von Bundesarbeitsminister Heil als unzureichend an und fordern einen neuen Aufschlag, der den Namen „Ausbildungsplatzgarantie“ verdient! Andreas Jansen, Vorsitzender der DGB Jugend NRW, und Nina Gaedike, Vorsitzende der NRW Jusos, sind sich einig: „Da muss der Bundesarbeitsminister nochmal ran! Gerade in der aktuellen Krisenzeit muss es darum gehen, jungen Menschen, die eine Ausbildung machen wollen, Sicherheit zu geben und ihnen Perspektiven zu eröffnen.“

Konkret fordern DGB Jugend und Jusos in NRW sowie auf Bundesebene, dass die neu geschaffene Ausbildungsplatzgarantie u.a. die folgenden Punkte umfassen soll:

  • Einen Rechtsanspruch auf einen Ausbildungsplatz für junge Menschen
  • Flächendeckende Jugendberufsagenturen
  • Ein Umlagefinanzierung, die alle Unternehmen in die Pflicht nimmt, entweder selbst auszubilden oder Ausbildungsplätze in Deutschland finanziell zu unterstützen
  • Eine Stärkung der betrieblichen Ausbildung
  • Günstige Mobilität und bezahlbaren Wohnraum für junge Menschen, damit sie sich eine Ausbildung überhaupt leisten können.

Für Nina Gaedike besteht in der Sache hohe Dringlichkeit: „Auf der einen Seite Fachkräftemangel beklagen, auf der anderen Seite nicht ausbilden – das geht nicht zusammen. Wir brauchen ein System, in dem sich kein Arbeitgeber mehr aus seiner Verantwortung drücken kann: entweder ausbilden oder einen finanziellen Beitrag leisten!“

Für Andreas Jansen ist klar: „Fast jeder fünfte junge Erwachsene zwischen 25 und 35 Jahren in NRW hat keinen qualifizierten Berufsabschluss - Wir müssen jetzt handeln, um zu verhindern, dass diesen Menschen die Chance auf ein gutes Leben genommen wird. Wir brauchen eine echte Ausbildungsgarantie! Wenn die Bundesregierung hier scheitert, muss endlich eine Ausbildungsgarantie auf Landesebene kommen.“

In den kommenden Tagen und Wochen werden Gewerkschaftsjugenden und Jusos ihre Forderung nach einer echten Ausbildungsplatzgarantie laut hörbar machen – auf der Straße, in den Ampel-Fraktionen und auch im Arbeitsministerium!


NRW Jusos – Pressekontakt
Joris Niggemeier – Pressereferent
Mail: presse@nrwjusos.de
Telefon: 0211 13622-325

DGB Jugend NRW – Pressekontakt
Andreas Jansen –Vorsitzender DGB Jugend NRW
Mail: andreas.jansen@dgb.de
Telefon: 0211 3683-156


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
DGB NRW zu Ausbildungszahlen: Neue Landesregierung muss Ausbildungsgarantie auf den Weg bringen
Anlässlich der heute veröffentlichten Ausbildungszahlen fordert Anja Weber, Vorsitzende des DGB NRW, von der neuen Landesregierung eine Ausbildungsgarantie für alle Jugendlichen: „Wir begrüßen die positive Entwicklung auf dem NRW-Ausbildungsmarkt. Laut der offiziellen Zahlen stehen den 89.256 Bewerber*innen 100.150 offene Stellen gegenüber. Das kann aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass es weiterhin in bestimmten Regionen in NRW einen Mangel an Ausbildungsplätzen gibt." Zur Pressemeldung
Pressemeldung
DGB NRW und Freie Wohlfahrtspflege NRW: Ausbildungsgarantie jetzt!
Der DGB NRW und die Freie Wohlfahrtspflege NRW machen sich für eine Ausbildungsgarantie für alle Jugendlichen stark. Diese Botschaft geht heute von einer gemeinsamen Fachtagung in Gelsenkirchen aus. Zur Pressemeldung

Social Media

DGB NRW bei Facebook DGB NRW auf Twitter folgen