Deutscher Gewerkschaftsbund

Wohnraum für alle! Wie wird Wohnen in den Städten bezahlbar?

16. Mai 2019, 18-20 Uhr, Ludwig Forum, Jülicher Str. 97-109, 52070 Aachen

iCal Download
Größere Karte anzeigen © OpenStreetMap-Mitwirkende

Fehlender Wohnraum in den Städten, rasante Mietsteigerungen und überteuertes Wohneigentum haben das Wohnen in der Stadt zu einem Luxusgut werden lassen. Sind Enteignungen eine Lösung gegen Wohnungsnot? Wie werden gemischte Viertel erhalten und eine Segregation, also die Entmischung und Trennung von verschiedenen Bevölkerungsgruppen vermieden? Wie kann trotz der Aufwertung von Stadtteilen der Wohnraum bezahlbar bleiben? Diskutieren Sie mit uns!

Ziel:

Erfahrungsaustausch und Diskussion miteinander

Zielgruppe:

interessierte Öffentlichkeit

Referentinnen und Referenten:
  • Silke Gottschalk, Geschäftsführerin des Deutschen Mieterbundes NRW
  • Prof. Dr. Theo Kötter, Universität Bonn
  • Karl Schultheis, MdL
  • Ralf Woelk, Geschäftsführer DGB Region NRW Süd-West
Kosten:

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Kontakt:

Jeanette Rußbült, Friedrich-Ebert-Stiftung, Tel.: (0228) 883-7210, Email: Jeanette.Russbuelt@fes.de

 


 

 

Einladungsflyer 16. Mai 2019 (PDF, 588 kB)

Wohnraum für alle! Wie wird Wohnen in den Städten bezhalbar?


Nach oben

Terminsuche

Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis

RSS-Feed Termine

Subscribe to RSS feed
Abonnieren Sie unseren RSS-Feed und erfahren Sie sofort von neuen Terminen des DGB NRW.